Moin und willkommen zurück!
Wir sind mitten in der Retusche eines Portraits, und nach dem ersten Import und einigen kleinen Korrekturen der Strukturen im Bild geht es jetzt an die Helligkeit und Luminanz – also Licht und Schatten der Nachbearbeitung.

Deine Aufgabe

Passe Helligkeitsunterschiede (Flecken etc.) im Bild an und verpasse deinem Model über Highlighting und Contouring mehr Tiefe.

Lege im einfachsten Fall dafür eine Neutral-Graue Ebene an (RGB: 127, 127, 127 | Hexadezimal: #7f7f7f). Setze den Modus auf „Ineinanderkopieren“. Zum Aufhellen male mit einem weichen weißen, zum abdunkeln mit einem weichen schwarzen Pinsel mit sehr wenig Fluss.

Die aufwändige Variante

Zum Überblick erstmal den End-Zustand:

Bildschirmfoto 2016-08-28 um 22.51.10

Für verschiedene Schritte (Haut, Contouring, Augen, Lippen, Haare und sonstiges) lege ich je eine Dodge and Burn Gruppe an wie sie oben im Screenshot zu sehen ist. In einer Gruppe sind nochmal 2 Ordner „Dodge“ und „Burn“. Jeder enthält eine Gradationskurve und eine Ebene zur Anpassung der Sättigung(+/-15). Über die Gradationskurve werden alle weiß angemalten Stellen in „Dodge“ aufgehellt, in „Burn“ abgedunkelt. Da dunkle Stellen in Bildern farblich stärker gesättigt sind, werden sie beim Aufhellen über die Sättigungsebene zeitgleich noch entsättigt (-15); beim Abdunkeln werden sie gesättigt (+15).

Die Anpassungen der Gradationskurve und der Sättigungs-Ebene werden nur dort auf das Bild angewandt, wo auf der Schnittmaske des Ordners in Weiß (oder eben hell) herumgemalt wurde. Damit also eine Stelle im Bild aufgehellt wird, markiere die Masken-Ebene von „Dodge – Aufhellen“ und male in Weiß über die aufzuhellenden Stellen.

 

Übrigens: Wenn das mit der Sättigung nicht ganz passt, ist das nicht so dramatisch: Farbanpassungen kommen im nächsten Schritt dann.

Wenn du viel retuschierst, solltest du das Anlegen der Dodge an Burn Ebenen als Aktion aufnehmen:

  1. Öffne den Reiter „Aktionen“.
  2. Klicke auf „neue Aktion erstellen“ (Symbol: Blatt Papier mit Eselsohr)
  3. Lege die Ordner mit entsprechenden Inhalten an, klicke dann auf Stopp um die Aufnahme der Aktion zu beenden.
  4. Teste in einem anderen Bild, ob alles funktioniert. Falls nicht: gehe zurück zu 1., gehe nicht über Los, ziehe keine 2000$ ein. Mach‘ den Fehler nicht nochmal 😉

Für das Contouring kann ich dir nur empfehlen: Schau dir ein paar Schmink-Tutorials zu Contouring und Highlighting an. Ich hab mir dieses hier angesehen, aber mit der richtigen Suche findest du eine Menge anderer Tutorials. Wende das was du siehst einfach auf Dodge and Burn an statt mit Schminke 😉

Ich bin gespannt auf deine Ergebnisse, also spätestens bis Sonntag,
dein Tobias